Der ganz alltägliche Beziehungswahnsinn

Hier kannst du das Buch direkt bestellen

Warum Männer und Frauen sich nicht verstehen – und dennoch lieben

Gebundene Ausgabe: 224 Seiten
Verlag: Ariston
ISBN-10: 3720540006
ISBN-13: 978-3720540001

Nach diesem Buch wusste ich endlich, in welcher Ehe sich meine Frau befindet.

Das ist sie also, die Wahrheit. Die ganze Wahrheit und nichts als die Wahrheit. So streiten Männer und Frauen, so versöhnen sie sich wieder, so lieben sie sich und so verzweifeln sie.
Uns geht es da nicht viel anders. Und trotzdem sind wir glücklich. Wir schaffen es glücklich zu sein, weil wir immer wieder einfach nur lachen müssen – über uns selbst und unsere ganz typischen männlichen und weiblichen Eigenschaften. Und wir verdanken unser Glück natürlich der Erkenntnis, dass wir aus unserem archetypischen Gewand nicht herauskönnen. Warum auch? Warum sollte ein Mann eine bessere Frau sein und welcher Mann will schon seine Frau als ganzen Kerl im Bett haben?

Ja, Männer und Frauen sind anders. Und gerade das macht es so spannend. Das Glück in unserer Partnerschaft begann jedenfalls dann erst richtig, als wir uns in aller Tiefe erkannten und so sein ließen wie wir waren.

Nach 15 Jahren Ehe gibt es für uns eigentlich nur drei Dinge, die in einer Partnerschaft wirklich wichtig sind: Lachen, lachen, lachen. Männer und Frauen sind doch auch nur Menschen. Liebenswerte Menschen, die immer nur ihr bestes geben wollen.
Natürlich klappt das nicht immer ganz so gut. Vor allem unter der Beobachtung des Partners, der kein Blatt vor den Mund nimmt. Na und? Liebe ist, wenn man trotzdem lacht.
Denn wenn wir all das ernst nehmen würden, was uns unser Partner so täglich liefert, würden wir uns selbst ziemlich oft lächerlich machen. Wenn man jedenfalls nicht mehr in alle Themen einsteigt und ständig versucht, den Partner zu erziehen , hat das Ganze noch einen anderen großen Vorteil. Man darf meist auch selbst so bleiben, wie man möchte.
Es lebt sich also wesentlich gelassener. Gibt es eine bessere Vorraussetzung für eine glückliche Partnerschaft?

Wir haben jedenfalls vor, noch weitere 15 Jahre miteinander zu lachen. Um dann noch mal 15 Jahre draufzulegen. Vielleicht lachen wir da schon mit geschlossenem Mund – Sie wissen schon, wegen der Zähne ….

Unser Ziel ist einfach nur: Hand in Hand – die Stärken liebend, die Schwächen verzeihend – leichtfüßig gemeinsam in die Zukunft zu tanzen.

Die Idee
Michaela und ich vereinbarten im Vorfeld die jeweiligen Themen – Sex, Liebe, Haushalt, Waschmaschine etc. – über die wir schreiben wollten. Bedingung für uns beide war, dass wir nicht wissen durften, was der andere zum gleichen Thema schreiben würde. Esrt als das Buch vom Lektorat zurückkam, bekamen wir auch die andere Seite zu lesen.
Es gab noch eine Bedingung. Keiner von uns hatte ein Vetorecht. Wir konnten also nicht sagen: “Das darst du aber nicht sagen.”
Nun hier ist es also das ganz besondere Beziehungsbuch. Auch für mich war es sehr amüsant endlich einmal zu erfahren, in welcher Ehe sich meine Frau befindet.

Mit Witz, Charme und Esprit skizzieren wir aus weiblicher und aus männlicher Sicht den ganz alltäglichen Beziehungswahnsinn – von Kochen, Einrichten und Zusammenziehen über Schnarchen, Tanzen und Eifersucht bis hin zu Treue, Sex und Heiraten. Natürlich spielen wir auch mit Klischees und räumen mit Vorurteilen auf – oft sehr witzig, manchmal auch nachdenklich, und immer mit einem liebevollen Augenzwinkern. Viele Aha-Erlebnisse sind vorprogrammiert – und am Ende die „überraschende“ Erkenntnis, dass Männer und Frauen sich zwar nicht verstehen, aber dennoch miteinander glücklich werden können.

 

Klapptext

Michaela Merten
Jetzt halte ich nicht mehr die Klappe! Jetzt schreibe ich eine. Diese linke Klappe und alle linken Seiten des Buchs sind meine Seiten – hier darf ich endlich das schreiben, was mich und viele, viele Frauen an Männern erfreut, bedrückt, begeistert und manchmal auch zur Verzweiflung treibt. Was ich in diesem Buch an Erfahrungen zusam­mengetragen habe, ist die – vorläufige – Essenz, wie man mit dem Mysterium der Beziehung zwischen Mann und Frau umgehen kann. Vor allem braucht es dazu Flexi bilität, Verständnis und viel Durchhaltevermögen. Denn umgehen kann man den Beziehungswahnsinn nicht. Man kann nur dafür sorgen, dass er humorvoll bleibt. Ich wünsche Ihnen viel Glück dabei.

Pierre Franckh
Auf der rechten Seite kommen endlich wir Männer zu Wort. Besser gesagt, das, was noch von uns übrig geblieben ist. Wir Männer sind nämlich anders. Leider aber nicht lange. Jedenfalls nicht mit einer Frau an unserer Seite. Dann sieht die Sache ziemlich schnell ganz anders aus:
Ein nicht enden wollendes Umerziehungsprogramm wird in der Sekunde gestartet, in der wir sie in unserem Bett und sie uns in ihrem Herzen hat.
Und dennoch gibt es ein paar Tricks für den Beziehungs wahnsinn, die ich durchaus gerne verrate. Aber unter einer Bedingung. Dass Sie diese rechte Seite niemals, ich wieder hole – niemals – einer Frau zu lesen geben.

> Hier gibt es ein kleines Video dazu – Frauen und Sex

> Video 2 – Frauen und Fussball

> Video 3 – Männer und Unterwäsche

> Video 4 – Frauen und Urlaub

Alle Fotos stammen von Ralf Succo. Sie wurden zur Buchvorstellung gemacht.
Wer Lust hat mehr Bilder von Ralf Succo zu sehen der kann dies im nachfolgenden Link tun.

> Hier kannst du mehr Bilder von Ralf Succo sehen.

………………………………
Möchtest du gerne mehr erfahren, dann abonniere doch einfach den kostenlosen Newsletter.
Dort findest du…
Tipps und Denkanstöße zum Thema Wünschen und dem Gesetz der Resonanz
Erstaunliche und inspirierende Wunschgeschichten.
So manche Buchempfehlung.
Hinweise auf Seminare und Vorträge
Neues aus der Hirnforschung
Und so manch spannenden Beitrag aus unserem Forum