BuchcoverDer 6 Minuten Coach: Erfinde dich neu!
Preis
32,95€
Autor

Pierre Franckh

Format
Gebundenes Buch, 180 Seiten
Verlag
Arkana
ISBN
ISBN-10: 3442341256
ISBN-13: 978-3442341252

Der 6 Minuten Coach: Erfinde dich neu!

Bist du glücklich?
Ist dein Leben so, wie du es dir vorgestellt hast?
Oder hast du das Gefühl, das kann noch nicht alles gewesen sein?

Mit täglich 6 Minuten kannst du es zu dem Leben werden lassen, welches du dir wirklich wünschst.

Dieses Buch zeigt dir anhand seiner effektiven 6-Minuten-Übungen,wie man spielerisch seinem Leben eine glückliche Wendung geben kann.

Alle Zeichnungen sind von Barbara Schauer
www.derkleineyogi.com – Vielen Dank dafür.

Jetzt kaufen

Inhalt

Ein bisschen als Vorgeschmack...

I Erfinde dich neu
Wenn wir uns neu erfinden
8
Das 6-Minuten-Prinzip
10
Warum 6 Minuten?
11
In diesem Buch tun wir drei Dinge:
13
1. Mit mentalem Training Wunder bewirken
14
2. Wie wir unsere Überzeugungen verändern können
25
3. Die Macht der positiven Gedanken
29
Warum haben wir mehr negative als positive Gedanken?
32
Die beste Zeit für die 6-Minuten-Übungen
36
Mit den 6-Minuten-Übungen erreichen wir Folgendes.
40
II Wer bin ich?
Die Wegweiser finden
44
Wer bin ich?
50
Die emotionale Landkarte
53
Von Kindern über sich selbst
57
Einfach loslassen, was dich belastet.
64
Mein Kinderzimmer
69
Welchen Raum nimmst du dir heute?
73
Was ist Lebensfreude für dich?
79
III Wer will ich sein?
Wer will ich sein?
86
Warum vergessen wir, dass wir bereits soviel können?
96
Meine Ideen sind wertvoll
107
Überzeuge dich davon, dass du dich neu erfinden kannst
111
Die Sache mit der Komfortzone
117
Meine ganz eigenen Ziele.
123
IV Wie erfinde ich mich neu?
Wie erfinde ich mich neu?
130
Die Kraft der Entscheidung
132
Die Ziele präzisieren
137
Das Wunder der kleinen Zwischenschritte
142
Die Kraft der Imagination – den Zielen Bilder geben
147
Wie du mental an deinem Ziel dranbleiben kannst
150
Warum Affirmationen so wirkungsvoll sind
151
Die Top 10 der beliebtesten und erfolgreichsten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Affirmationen
154
Dankbarkeitspäckchen packen
156
Was wolltest du schon immer einmal tun?
163
Beständigkeit ist gefragt
168
Wie viele Versuche gibst du dir?
170
Geschafft!
172
Anhang

[Text Fehlt]

[Text Fehlt]

Warum 6 Minuten? … oder die Sache mit der Beständigkeit

In den vielen Jahren meiner Tätigkeit als Mentaltrainer habe ich eines erkennen dürfen: Alle langwierigen oder zeitraubenden Übungen werden, auch wenn sie noch so effektiv sind, nicht immer wirklich lange durchgehalten. Als ich jedoch begann, die Übungen auf das Wesentliche, auf den inneren Kern zu reduzieren und den Aufbau von emotionalen Automatismen beachtete, wurden die Erfolge wesentlich schneller erreicht und waren auch von dauerhafterer Natur.
Denn 6 Minuten ist die Zeitspanne, die wir gerne und bereitwillig in unseren Alltag integrieren. Und so entwickelte ich viele 6-Minuten-Übungen – manche sind sogar noch kürzer –, die unsere alten, überholten Gewohnheiten verändern und unsere negativen Gedankenstrukturen auf die gewünschte Zielgerade bringen sollen.

Wenn wir unser Leben ändern wollen, benötigen wir Übung und Beständigkeit.

Erfolgreiches mentales Training setzt Beständigkeit voraus.
Mit unseren Zweifeln und negativen Gedanken sind wir schließlich ebenfalls beständig. Die üben wir auch jeden Tag. Und da jeder Zweifel ebenso pures mentales Training für unser Gehirn ist, nur eben in eine andere Richtung, sollten wir dem etwas entgegensetzen. Und zwar genauso konsequent und beständig. Der Erfolg mit diesen kurzen Übungen ist beeindruckend. Spielerisch, leicht und voller Freude, verändern unsere Seminarteilnehmer nun seit Jahren ihr Leben. Das Bemerkenswerteste dabei ist, dass sie bei der regelmäßigen Umsetzung der 6-Minuten-Übungen berichten, sie könnten nun auch größere Herausforderungen wesentlich leichter lösen.
Gewöhne dir jeden Abend eine dieser 6-Minuten-Übungen an – wie mentales Zähneputzen – und dein Leben kann sich vollständig ändern.

Sich neu zu erfinden ist einfach.

Denn alles Neue liegt bereits in uns. Dort lag es schon immer. Es schlummerte bis jetzt nur.
Manchmal haben wir einige Talente oder auch Teile unserer Potenziale einfach nicht mehr weiterentwickelt. Dann warten sie noch auf uns. Meistens sogar, ohne dass wir es wissen.
Hin und wieder haben wir vielleicht nur so ein unbestimmtes oder merkwürdiges Gefühl, dass wir uns selbst nicht wirklich ganz leben. Etwas fehlt noch.
Ab und zu denken wir auch: „Das kann doch nicht alles gewesen sein.“ Das war es auch nicht. Wir brauchen uns nur wieder mit uns selbst zu verbinden. Mit unseren Gefühlen, Sehnsüchten und Zielen.
Genau dafür genügen 6 Minuten am Tag.

Betrachte dein Leben. Ist es das, was du dir vorgestellt hast?

Mit 6 Minuten täglich kannst du es zu dem Leben werden lassen, welches du dir wünschst.

6 Minuten klingt wenig. Ist es im Grunde auch …
… Wir haben 240-mal am Tag 6 Minuten zur Verfügung.
Unser Leben sollte uns wertvoll genug sein, einen zweihundertvierzigstel Teil unseres Tages für uns selbst aufzuwenden. 6 Minuten klingt wenig. Aber, stell dir vor: 6 Minuten jeden Tag sind 3 Stunden im Monat und 36 Stunden im Jahr. Genügend Zeit, unser Gehirn zu trainieren, damit wir ein neues, anderes Leben beginnen können.

Das 6-Minuten-Prinzip

Das 6-Minuten-Prinzip ist eine ebenso einfache wie effektive Methode, seine Ziele und Visionen zu erreichen. Es nutzt und vereint die Elemente der positiven Psychologie und die Erkenntnisse der modernen Hirnforschung. 
Bereits durch 6 Minuten Üben pro Tag ist es möglich, in unserem Gehirn neue Routinen aufzubauen, welche nach rund 21 Tagen vollkommen automatisch ablaufen können.

Jede der Übungen ist einfach, leicht verständlich, schnell umzusetzen, spielerisch und äußerst effektiv. Du kannst mit ihnen alte, überholte Gewohnheiten verändern und neue, nützliche Gewohnheiten in deinem Gehirn verankern.
Die Übungen wandeln unser Selbstbild, fördern unsere Kreativität und setzen eine positive emotionale Aufwärtsspirale in Gang. In 6 Minuten können wir unserem Leben eine neue Richtung geben.

Auszug aus dem Buch:
Muskeln aufbauen – allein mit unserer Vorstellungskraft

Geschätze Lesezeit: 2 Minuten

Lassen wir vor unserem inneren Auge Bilder ablaufen, be- nutzen wir also die Kraft unserer Imagination, ist dies für unseren Verstand und unseren Körper durchaus Realität. So konnte man feststellen, dass es Personen gab, die ihren Puls bis auf 160 Pulsschläge pro Minute ansteigen lassen konnten, wenn sie sich eine gefährliche Situation so bildlich wie nur möglich vorstellten. Eine andere Person bekam bei einem wissenschaftlichen Versuch sogar Verbrennungs- blasen auf dem Arm, als sie sich selbst einredete, dass die Münze, die man ihr auf den nackten Arm gelegt hatte, brennend heiß sei.

Wie ist das möglich?
Es passiert doch alles nur in unserem Kopf?

Wissenschaftler haben nun nachgewiesen, dass allein durch unsere Vorstellungskraft neuronale Aktivitäten in unserem Gehirn – im sogenannten »Gyrus cinguli« – enorm ansteigen können. Der Gyrus cinguli ist Teil unseres Limbischen Systems, also des entwicklungsgeschichtlich ältesten Teils unseres Gehirns. Und erstaunlicherweise werden genau von dort all jene Gefühle gesteuert, die von unserem Verstand unabhängig sind.

Wenn wir also in unsere Vorstellungskraft gehen, hat dies mehr mit unseren Emotionen zu tun. Und weniger mit unserem Verstand. Und schon gar nichts mit Logik.

Die stärkste Kraft entwickelt unsere Imagination, wenn sie mit intensiven Gefühlserlebnissen verbunden ist.

Und auch das hat die Wissenschaft festgestellt: Die stärkste Wirkung zeigt sich besonders in einem Zustand tiefer Entspannung.

Wenn wir Dinge immer und immer wieder tun, zum Beispiel beim Üben eines Instruments ganz bestimmte Finger- übungen wiederholen, dann ist dies nach einer gewissen Zeit sehr deutlich im motorischen Kortex unseres Großhirns sichtbar.
Dieser Bereich des Gehirns wird sogar physisch größer. Er wächst. Genau das Gleiche passiert aber ebenso, wenn wir diese Fingerübungen nur in Gedanken ausführen. Ohne Instrument. Also nur mit unserer Vorstellungskraft.

Unsere Gedanken prägen und verändern unser Gehirn. Aber nicht nur das. Wir können mit unseren Gedanken so- gar unseren Körper beeinflussen. So hat der Sportpsychologe Dr. Dave Smith von der Manchester Metropolitan University einen interessanten Versuch unternommen.

Er teilte Probanden in verschiedene Übungsgruppen ein. Die eine Gruppe der Probanden ließ er ganz bestimmte Körper- übungen ausführen. Eine zweite Gruppe bat er, diese Übun- gen nur in Gedanken, also rein mental zu machen. Und eine dritte Gruppe durfte faulenzen.
Nach 4 Wochen gab es ein sehr erstaunliches Ergebnis. Die erste Gruppe, die tatsächlich trainiert hatte, steigerte die Muskelkraft. Und zwar um 30 Prozent. Wohingegen bei de- nen, die nur gefaulenzt hatten, kein Zuwachs von Muskeln festgestellt werden konnte. Bis hierhin also ein Ergebnis, das man durchaus erwarten konnte.
Überraschend war dagegen die Gruppe, die nur gedanklich trainiert hatte. Bei ihr gab es einen Muskelzuwachs von 16 Prozent. Allein durch die pure Einbildungskraft.

Das sagen andere Leser

Vielen Dank für Eure regen Kommentare. Hier ein kleiner Auszug aus den Bewertungen

Inventur leicht gemacht

Ein tolles Buch, das praktisch an die Hintergründe des Verhaltens führt. Gut gegliedert, kleine Abschnitte, farbige Überschriften und Übungen, die zu Selbsterkenntnis führen. Mit einigen Übungen baut das Büchlein Schritt für Schritt aufeinander auf. Wer sich täglich ein bisschen Zeit, 6 Minuten nimmt, die Übungen umsetzt, lernt sich besser zu verstehen und lernt dadurch auch z.B. besser mit Stress umzugehen.
Pierre Franck unterscheidet sich wesentlich von anderen Coaches. Er ist DER BESTE! Die Bücheer sind klar und praktich aufgebaut, leicht umzusetzen. Mit Erfolgsgarantie!

Suuuuuuper!!!

Dieser kleine Coach hat mir auf dem Weg zum positiven Denken sehr geholfen! Die darin enthaltenen Übungen machen sehr viel Spaß und ich habe mich tagsüber schon auf die nächste allabendliche Übung gefreut! Das würde ich übrigens sehr empfehlen, nicht vorzulesen sondern bis zum nächsten Abend zu warten bevor man die nächste Übung anschaut 🙂

6 Minuten Coach - ich erfand mich neu

Das Buch ist genial, vor allem, wenn man im Leben an einen Punkt kommt, an dem alles zu stagnieren scheint.
Es hat mich bereichert und belebt und ich habe das Gefühl, dass meine wahren Ziele nun nicht mehr in unerreichbarer Ferne sind, sondern zum greifen nah.
Danke, lieber Pierre für dieses wundervolle Geschenk!

Sehr schön zu lesen

Mir gefällt es, man sollte offen für so eine Art Buch sein 🙂
… Spaß dran haben und dann auch diese Übungen Ernst nehmen. Natürlich ohne die Erwartung auf Wunder!

Danke Herr Franckh!

Sehr gut!

Ich komme zwar nicht hin, mit 6 Minuten, aber dennoch ist dieses Buch hilfreich. Vorallem, wer sich mit sich selbst beschäftigt, kann viel über sich erfahren. Es macht Spaß!

Wegbegleiter

Die gelungene Mischung aus Wissen und Anwendungen macht dieses kleine Buch zu einem wertvollen Begleiter für jeden Tag. Es regt zum Umdenken an und hilft dabei, hindernde Muster zu verändern.

Geschenk

Alles prima gelaufen. Das Buch habe ich verschenkt. Die Beschenkte ist sehr zufrieden. Es ist ein “Arbeitsbuch” welches seine Leserin sehr zu motivieren scheint. Sie nimmt sich tatsächlich 6 Minuten am Tag, um weiterzukommen und sagt, es klappt – ist ganz einfach… 😉

Guter Ratgeber

jeder Freundin würde ich diese informative Buch empfehlen.

gibt neue Denkanstösse und man kann sehr viel über sich selber lernen.